Der Bau der Intensivpflegeeinrichtung für unser Partnertierheim Rifugio Paganica in L´Aquila geht in die nächste Runde.

Januar 24th, 2016 § 0 comments § permalink

Unser Partnerverein Tierhilfe Idensen e.V., konnte eine Klasse der Berufsbildenden Schule in Neustadt am Rübenberge für unser Projekt gewinnen: Die Schüler gestalten  mit ihren beiden sehr engagierten Lehrkräften nach unseren Vorgaben und Ideen die Gitterboxencontainer für die neue Intensivpflegestation unseres Partnertierheims in L´Aquila.

Um die jungen Leute, die sich in Ausbildung für metallverarbeitende Berufe befinden, auf das Projekt einzustimmen, hielt Dietlind vom Verein Tierhilfe Idensen e.V. einen Vortrag in der Klasse. – Dietlind war beeindruckt, wie begeistert die Schüler von unserem gemeinsamen Projekt waren und wie interessiert sie sich zeigten, als sie ihnen vom Leben der Straßenhunde und Tierheiminsassen in Italien erzählte. Die meisten der jungen Männer, einige mit Migrationshintergrund, hatten bis dato keinen Einblick in das Thema Tierschutz und kaum eine Vorstellung davon, dass Hunde mitfühlende Lebewesen sind, deren Schutz es bedarf.

Zum Ende des Vortrags wollten die Schüler umgehend loslegen – fragten nach Plänen und Materialproben! Die Lehrer berichteten, dass die sonst im Unterricht gefertigten Dinge zwar niemals für die Mülltonne seien, aber in der Regel für den Eigenbedarf hergestellt würden. Mit dem Bau der Gitterboxen sei man darum „ganz weit vorn“, was die Motivation und das Ansehen der jungen Männer angeht.

Zunächst wird die Gruppe ins Tierheim Hannover fahren, um die dortige Quarantänestation zu besichtigen. Anschließend zeichnen die Schüler nach den Vorgaben aus Italien die Pläne. Dabei wird es einen engen Kontakt geben, damit hinterher auch alles passt! Sind die Pläne zu Papier gebracht, wird Material bestellt und der Bau kann beginnen.

Wir werden das Projekt wie immer begleiten und davon berichten!

In eigener Sache: Seit geraumer Zeit sammeln wir Spenden für dieses Projekt. Der Spendenstand liegt derzeit bei  950,00 €, die wir der Tierhilfe Idensen e.V. für den Materialeinkauf zur Verfügung stellen werden. Ein großer Teil der finanziellen Unterstützung stammt von der jungen Designerin, Melanie Krassnig,  die dieses Projekt mit dem Verkauf  ihrer exklusiven Schmuckstücke unterstützt. Ihr und ihren modebewussten Kundinnen sagen wir an dieser Stelle ganz herzlichen Dank.