In L’Aquila bebt wieder die Erde

September 7th, 2010 § 0 comments § permalink

In den letzten Tagen wurden häufiger leichte Erdstöße in den Abruzzen verzeichnet. Bei der  Bevölkerung weckt dies Erinnerungen an die Naturkatastrophe vom April letzten Jahres. Die Menschen in und um L’Aquila haben Angst.  Sie vertrauen  den sogenannten Experten nicht, die immer wieder behaupten, es gäbe nichts zu befürchten.  Dies war auch im April 2009 der Fall, bevor über 300 Menschen in den Trümmern starben.  Seit dem sind die Menschen sensibilisiert, sie  spüren die  Erschütterungen, so auch  die Meßinstrumente, die seit Mitte August täglich Dutzende von kleinen Erdbeben registrieren.